zurück zur Übersicht

Studiengangsleiter/in für den Masterstudiengang European Studies – Management of EU Projects

Vollzeit im Ausmaß von 40 Wochenstunden, ab April 2020, Standort Eisenstadt

Ihre Hauptaufgaben
  • Sie sind für die fachliche, qualitative und operative Leitung des englischsprachigen Masterstudiengangs European Studies – Management of EU Projects zuständig.
  • Neben Ihrer Rolle als Studiengangsleiter/in agieren Sie als engagierte/r Vortragende/r in der Lehre auf Hochschulniveau in den Studiengängen des Departments Wirtschaft (u.a. aus folgenden Themengebieten: Europäische Union, EU-Diplomatie und Lobbying, Internationale Kommunikation und Politische Kommunikation) und betreuen Studierende bei Projekten und wissenschaftlichen Arbeiten.
  • In enger Zusammenarbeit mit dem Studiengangsmanagement koordinieren Sie die organisatorische Abwicklung des Studiengangs.
  • Sie treiben Forschungsprojekte im Team aktiv voran und verfassen wissenschaftliche und berufspraktische Publikationen im Fachgebiet.
  • In Ihrer Funktion als Studiengangsleiter/in sind Sie für die nationale und internationale Vernetzung im akademischen und berufspraktischen Umfeld zuständig und wirken an der Entwicklung des Departments Wirtschaft mit.
Ihr Idealprofil
  • Ein facheinschlägiges, abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Diplom- oder Masterstudium, Promotion erwünscht) - sowie die Beherrschung von Deutsch und Englisch als Arbeitssprachen bilden die Grundvoraussetzungen für diese Position,
    die Kenntnis einer weiteren Fremdsprache ist von Vorteil.
  • Sie sind erfahren in der akademischen und forschungsgeleiteten Lehre, verfügen über ausgezeichnete Fachkenntnisse und berufliche Praxis im EU-Kontext und können auf relevante wissenschaftliche Publikationen zurückblicken.
  • Eigenverantwortung zu tragen, Entscheidungen zu treffen und soziale Kompetenzen unter Beweis zu stellen sind Teile Ihrer Persönlichkeit.
  • Sie sind verbunden mit einem internationalen Netzwerk, teamorientiert und haben Freude an der Arbeit mit Menschen.
  • Sie sind begeisterungsfähig und verfügen über Erfahrung in der Akquisition und Durchführung von F&E-Projekten.

Was Sie bei uns erwartet
  • Ein marktkonformes Gehalt basierend auf Ausbildungsgrad und Berufserfahrung, mindestens jedoch € 4.616,65 brutto auf Vollzeitbasis
  • Eine abwechslungsreiche, spannende und zugleich herausfordernde Tätigkeit, in der Sie Ihren Fingerabdruck hinterlassen und sich gemeinsam mit uns weiterentwickeln können
  • Die Möglichkeit, die Entwicklung des Departments Wirtschaft aktiv mitzugestalten

Haben Sie Interesse?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung sowie den frühestmöglichen Eintrittstermin bis 18. Dezember 2019 ausschließlich per E-Mail an: jobs@fh-burgenland.at

Fachhochschule Burgenland GmbH
Campus 1, A-7000 Eisenstadt
http://www.fh-burgenland.at