zurück zur Übersicht

Kulturbetriebe Bgld. „Lust auf Theater“ im September

„Lust auf Theater“ im September
in den Kulturzentren des Landes Burgenland


Zwei hochwertige Theaterproduktionen warten im September im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt auf die kleinen als auch großen Gäste.
Das erste Theaterstück in der neuen Spielsaison beinhaltet jede Menge Verwechslungen und Verwicklungen: Nestroys Posse Einen Jux will er sich machen ist ein spritziges Komödien-Juwel unter der Regie von Christian Spatzek, bei dem die Protagonisten von einer Klemme in die nächste
geraten. Mit Rumpelstilzchen steht ein spannendes, farbenprächtiges Märchenerlebnis für das junge Theaterpublikum am Programm.

Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
Einen Jux will er sich machen
Posse mit Gesang von Johann Nestroy

Der von der Einförmigkeit seines Alltags frustrierte Gewürzkrämer Weinberl bekommt von seinem Chef Zangler in Aussicht gestellt, Mitinhaber in dessen Gemischtwarenladen werden zu können. Anstatt wie aufgetragen, in Zanglers Abwesenheit auf das Gwölb aufzupassen, begibt Weinberl sich
mit dem Lehrling Christoph in die nahe gelegene Hauptstadt, um endlich einmal ein „verfluchter Kerl“ zu sein. Doch die große, weite Welt ist oft kleiner als man denkt, und so laufen die Abenteurer beinahe Zangler in die Arme, der seine zukünftige Gattin besucht. Auch sonst taumeln die beiden von einer
Klemme in die nächste und geraten prompt in eine kaum aufzuhaltende Turbulenz von Verwechslungen und Verwicklungen.

Samstag, 28. September 2019 | 19:30 Uhr | Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt

Mit Barbara Kaudelka, Dorothea Parton, Gerhard Ernst, Franz Suhrada, Erika Deutinger, Christian Spatzek, Linde Prelog, Irene Budischowsky, Hanna Gruber, Anna Sophie Krenn, Paul Schmitzberger u.a.

Regie: Christian Spatzek

Informationen & Tickets:
Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
Franz Schubert-Platz 6
7000 Eisenstadt
t +43 2682 719 1000
eisenstadt@kulturzentren.at
Karten: € 31,– | € 28,– | € 22,–
Vorverkauf und Abendkasse                                                                                                                                                                              kulturzentren.at