zurück zur Übersicht

Kultur-Betriebe Burgenland: Jubiläumsschau auf der Friedensburg Schlaining feiert 10.000 Besucher

Stadtschlaining, am 11.09.2021 – Knapp einen Monat ist es her, dass die Friedensburg Schlaining nach einer Rundumsanierung ihre Tore zum Auftakt der großen Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ erneut geöffnet hat. Die Kartenverkaufszahlen schossen gleich zu Beginn durch die Decke und nun durfte am Samstag mit Freuden der 10.000 Besucher gefeiert werden.
 
Burgkoordinator Nobert Darabos zeigte sich mit dem Besucherandrang zur Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ auf der Friedensburg Schlaining äußerst zufrieden: „Im ersten Monat der Eröffnung gleich 10.000 Menschen in die Ausstellung zu locken, das übertrifft alle unsere Erwartungen. Besonders erfreulich ist das positive Feedback auf die Inhalte der Schau. Wir haben hier offenbar den Nerv getroffen.“ Darabos hofft, dass dieser Besucherstrom auch anhält. „Wir bieten eine Ausstellung, die alle Sinne bedient und auch interaktiv nutzbar ist. Besonders stolz sind wir auch auf die Audio-Guides in allen Landessprachen und den Kinder-Guide, der es ganz jungen Menschen ermöglicht, Geschichte spielerisch mitzuerleben.“
 
Auch Barbara Weißeisen-Halwax, Geschäftsführerin der Kultur-Betriebe Burgenland, zeigt sich ob der hohen Besucherzahlen begeistert: „Der große Erfolg der Jahrhundertausstellung freut uns sehr! Wir sind sehr stolz darauf, was hier in so kurzer Zeit erreicht wurde. Dies zeigt umso mehr das Interesse der Bevölkerung, dieses Jubiläum zum Anlass zu nehmen, sich mit der Geschichte und dem Werdegang unseres Bundeslandes zu befassen.“
 
Seit Sonntag, den 15.08.21 stehen die Tore der Friedensburg offen und die Jubiläumsausschau lockt mit reichhaltigem Wissensangebot. Besucherinnen und Besucher erfahren auf rund 1.300m2 barrierefreier Fläche, gegliedert in 12 Themenbereiche, Wissenswertes, Kurioses, aber auch Nachdenkliches über die Entstehung, politische Geschichte, Identität und Heimat, Wirtschaft und Umwelt, Auswanderung und die Fluchtbewegungen, sowie über kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt des Burgenlandes. Mit 850 Objekten von über 120 Leihgeberinnen und Leihgebern in 160 Vitrinen sowie 30 Medienstationen wird die burgenländische Geschichte anschaulich erzählt. In den Mittelpunkt gerückt werden packende Lebensgeschichten und Erinnerungen burgenländischer Persönlichkeiten ebenso wie interessante Fakten zu landestypischer Kulinarik und Genuss.
 
Die große Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ ist dienstags bis sonntags von 9:00 bis 18:00 Uhr und ab Oktober 2021 von 9:00 bis 17:00 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
 
Nähere Informationen zur Ausstellung und 100-Jahre Burgenland erhalten Sie unter: 
www.wirsind100.at
www.friedensburg.at

 

Pressefoto © LMS/Daniel Fenz
Markus Bartolich und Maria Maletic aus Pama wurden als die 10.000 Besucher der Jubiläumsausstellung von Barbara Weißeisen-Halwax (Geschäftsführerin Kultur-Betriebe Burgenland), Mag. Norbert Darabos (Leitung Friedensburg Schlaining) und Mag. Andreas Leitner (Geschäftsführer Reduce) geehrt. Sie freuen sich über einen Gutschein für das Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf sowie einen Jubiläumssammelband zum 100 Jahr-Jubiläum als Geschenk.

Foto v.l.n.r:  Barbara Weißeisen-Halwax (Geschäftsführerin Kultur-Betriebe Burgenland), Mag. Norbert Darabos (Leitung Friedensburg Schlaining) die Gewinner Markus Bartolich und Maria Maletic, Mag. Andreas Leitner (Geschäftsführer Reduce Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf)