zurück zur Übersicht

Burgenland Tourismus setzt Erfolgslauf fort

9,1 Prozent Nächtigungszuwachs i August gegenüber Vorkrisenjahr 2019.

 

Das Burgenland blickt auf einen guten Sommer zurück. Die aktuellen Zahlen der Landesstatistik bestätigen das: Im August 2021 wurde gegenüber dem Vorjahr mit 174.979 Gästeankünften ein Plus von 0,9% und mit 557.327 Nächtigungen ein Plus von 1,9% erreicht. "Im bisherigen Kalenderjahr kann das Burgenland als einziges Bundesland einen Zuwachs, nämlich 2,5%, verzeichnen. Besonders erfreulich ist, dass der heurige August stärker gebucht war - +9,1% Nächtigungsplus zu 2019 - als vor dem Jahr der Pandemie", freut sich Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil.

 

(Eisenstadt, 29.09.2021) - "Diese positiven Zahlen sind das Ergebnis zielorientierter gemeinsamer Anstrengungen von Burgenland Tourismus und aller touristischen Betrieben im Land - vom kleinen Privatzimmervermieter bis hin zum Fünfsternehotel und zum Freizeitbetrieb. Diesen Schwung gilt es jetzt in die nächsten Monate mitzunehmen. Unsere Betriebe sind bestens vorbereitet und bieten maximale Sicherheit für die Gäste", ergänzt Landeshauptmann Doskozil und bringt die Gründe für die erfolgreiche Entwicklung trotz Corona auf den Punkt.

Die August-Zuwächse sind vor allem auf Gäste aus dem Ausland (19,8%) zurückzuführen. Besonders sticht hier der Anstieg auf dem deutschen Markt hervor (13,6%), auf den über 70% der gesamten Nächtigungen aus dem Ausland im August entfallen. Aber auch Tschechien und die Schweiz verbuchen erfreuliche Steigerungsraten.

Betrachtet man das bisherige Kalenderjahr von Jänner bis August 2021, hat das Burgenland die Zuwächse stabil halten können. Im Bundesländervergleich führt es hier sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen und ist das einzige Bundesland mit einem Nächtigungszuwachs (+2,5%) in diesem Zeitraum.

Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel erklärt: "Die Zahlen aus der erfolgreichen Sommersaison beweisen: Wenn man den Weg und die Richtung konsequent beibehält, kann Stabilität auch in schweren Zeiten gewonnen und sogar Zunahmen ermöglicht werden."

Burgenland Card - starkes Signal zum Gast

Die Burgenland Card, die im Juli gelauncht wurde, entwickelt sich hervorragend. Bisher wurden über 500 Verträge mit Vermietern geschlossen, dazu mehr als 150 Verträge mit Leistungs- und Bonuspartnern. Die Burgenland Card Bonusticket-Aktion, welche am 1. Oktober startet, kombiniert die beiden Erfolgsmodelle zu einem großen Gästevorteil und gibt der Card einen weiteren Impuls.

 

Foto „Bgld Tourismus-GF Tunkel & LH Doskozil“  © Bgld. Landesmedienservice

Foto „Sonnenuntergang“ © Burgenland Tourismus/Birgit Machtinger