zurück zur Übersicht

rmDATA GmbH aus Pinkafeld gewinnt den Innovationspreis Burgenland 2021

·        Die rmDATA GmbH aus Pinkafeld setzte sich mit ihrer Innovation „rmDATA Smart Area“ unter neun Preisträgerprojekten und insgesamt 27 Nominierten durch.
·        rmDATA GmbH freut sich über 5.000 Euro Preisgeld, gesponsert von der Raiffeisenlandesbank Burgenland und der UNIQA Insurance Groupe AG sowie über eine Nominierung zum Staatspreis Innovation und Sonderpreis ECONOVIUS.
·        Der Sonderpreis der Jury geht an die Deep Nature Project GmbH.
·        Dr. Bohrer Lasertec GmbH gewinnt Sonderpreis ECONOVIUS im Rahmen des Staatspreis Innovation 2021.

Eisenstadt, 13. Dezember 2021. Innovative Unternehmen sind essentiell für die wirtschaftliche Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit des burgenländischen Wirtschaftsstandortes. Der Innovationspreis Burgenland ist ein alljährliches Highlight für die Wirtschaftsagentur Burgenland und die burgenländischen Unternehmen. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation wurden die Preisträger wie im Vorjahr im kleinsten Rahmen direkt bei den Unternehmen ausgezeichnet. Die rmDATA GmbH holte den Gesamtsieg 2021 nach Pinkafeld, dazu wurden noch weitere herausragende Innovationen in drei Kategorien „Innovative Dienstleistungen“, „KMU“ und „Großunternehmen“ ausgezeichnet.
„Ich danke allen Unternehmen, die in diesem Jahr für den Innovationspreis Burgenland eingereicht haben. Ich sehe in der hohen Zahl der Einreichungen ein Indiz dafür, dass sich die heimische Wirtschaft in puncto Innovationskraft weiterhin im Aufwind befindet. Innovation ist eine wichtige Triebfeder für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung, für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts und für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen im Land“, so Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil.
Dr. Leonhard Schneemann, Landesrat für Wirtschaft und Soziales, betonte: „Ein zentraler Arbeitsschwerpunkt der Burgenländischen Landesregierung ist kluges Wachstum. Damit sich Betriebe burgenlandweit ansiedeln, schaffen wir die dafür notwendigen Rahmenbedingungen. Dafür investieren wir unter anderem in eine verbesserte Infrastruktur“.
„Um den Bereich `Forschung, Entwicklung und Innovation´ weiterzuentwickeln hat die Wirtschaftsagentur Burgenland heuer einige Schwerpunkte gesetzt. Mit Jahresbeginn startete die StartUp- und Gründerakademie Südhub in Güssing als Service- und Anlaufstelle für innovative Jungunternehmen. Im April wurde die Wirtschaftsagentur Burgenland Forschungs- und Innovations GmbH gegründet, die für den Bereich angewandte Forschung verantwortlich ist. Einer unserer jährlichen Fixpunkte ist die Verleihung des Innovationspreis Burgenland. Wir sind sehr stolz, dass heuer 27 Projekte eingereicht wurden“, so Mag. Harald Zagiczek und Mag. Michael Gerbavsits, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH, die diesen Preis alljährlich in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Burgenland veranstaltet.
Aus den eingereichten Projekten wählte eine Fachjury die innovativsten Produkte, Verfahren und Dienstleistungen burgenländischer Unternehmen, die durch ihren Markterfolg und Kundennutzen herausragen. In den Kategorien „Innovative Dienstleistungen“, „Kleine und Mittlere Unternehmen“ und „Große Unternehmen“ wurden die Ausgezeichneten und SiegerInnen ausschließlich von einer Fachjury bestimmt, die sich aus Vertretern von Landes- und Bundesinstitutionen zusammensetzt. Ebenso wurde der Sonderpreis von dieser Jury entschieden.
rmDATA GmbH gewinnt mit „rmDATA Smart Area“ den Innovationspreis Burgenland 2021.
rmDATA Smart Area wurde dazu entwickelt, MitarbeiterInnen von Bergbahnen beim digitalen Arbeiten im Anlagen- und Pachtmanagement zu unterstützen. Das System ermöglicht die Verwaltung aller für das Skigebiet relevanten Daten in einem zentralen System: Lift- und Seilbahnanlagen, Skipisten und Pachtflächen, Strom, Trinkwasser, Abwasser, Brauchwasser, Datenkabel, Druckluft, Naturbestand und Geländemodell sind von überall auf einen Blick abrufbar. Wartungspläne und ein mobiles Aufgabenmanagement zeigen zudem notwendige Arbeiten an Anlange, Pisten usw. an und werden zugleich im System dokumentiert. Bergbahnen steigern mit rmDATA Smart Area ihre Effizienz und führen die notwendigen Tätigkeiten ressourcenschonend durch. Zusätzlich verbessert sich dadurch auch der wirtschaftliche Erfolg der Unternehmen nachhaltig.
Als Gesamtsieger des Innovationspreis Burgenland 2021 erhielt rmDATA 5.000 Euro Preisgeld – gesponsert von der Raiffeisenlandesbank Burgenland und der UNIQA Insurance Group AG – sowie die Nominierung für den Staatspreis Innovation, die höchste heimische Auszeichnung Österreichs für besonders innovative Leistungen.

Die Preisträger des 27. Innovationspreis Burgenland sind:
Gesamtsieger, Nominierung Staatspreis Innovation, Nominierung Staatspreis Innovation und Sonderpreis ECONOVIUS
·        rmDATA GmbH für die Innovation „rmDATA Smart Area“ (Pinkafeld)

Sieger Kategorie „Innovative Dienstleistungen“
·        RockDoc GmbH für die Innovation „GEMMA – einfach, schnell und sicher durch die 3G-Kontrolle“ (Bernstein)

Auszeichnung Kategorie „Innovative Dienstleistungen“
·        Nina Meran für die Innovation „Erste History-Bike-Escape-Tour Österreichs“ (Parndorf)

Sieger Kategorie „Kleine und Mittlere Unternehmen“
·        Dietmar Sattler Weinbaugeräte und Maschinen für die Innovation „Sattler Überzeilen-Stockputzer“ (Jois)

Auszeichnungen Kategorie „Kleine und Mittlere Unternehmen“
·        Biene Burgenland GmbH für die Innovation „Liebe leicht gemacht: BeeLoveBox“ (Neusiedl/See)
·        O.K. Energie Haus GmbH für die Innovation „Zweite Entwässerungsebene samt Fugenverschlussprofil für Außenfensterbänke im Hausbau” (Großpetersdorf)

Sieger Kategorie „Großunternehmen“, Nominierung Sonderpreis VERENA
·        Energie Burgenland Green Energy GmbH für die Innovation „Wärmepumpenkonzept Neusiedl am See: Aus Windenergie wird Fernwärme“ (Eisenstadt)

Auszeichnung Kategorie „Großunternehmen“, Nominierung Staatspreis Innovation
·        BECOM Electronics GmbH für die Innovation „TOREO-P650 Kamera: Time-of-Flight + Stereo + Embedded AI“ (Hochstraß)
·        Isosport Verbundbauteile GmbH für die Innovation „ISOELAST Dämpfungseinlage für den Skibau“ (Eisenstadt)

Sonderpreis der Jury
·        Deep Nature Project GmbH für die Innovation „MEDIHEMP Bio Pilz & Hanf“ (Gols)

Dr. Bohrer Lasertec GmbH gewinnt Sonderpreis Econovius im Rahmen des Staatspreis Innovation
Ein Paradebeispiel für den vorjährigen Innovationspreis Burgenland ist der Kategoriensieger Dr. Bohrer Lasertec GmbH.
Dr. Bohrer hat als weltweit erster Anbieter ein Gesamtkonzept für ein Laser-Upcycling entwickelt, das gänzlich neue, eigenständige Produkte entstehen lässt.Das Unternehmen ging 2020 mit der Innovation „Better than new“ im Rahmen des Innovationspreis Burgenland als Sieger in der Kategorie KMU hervor. Mit genau dieser Innovation holte das Unternehmen Anfang November 2021 den Sonderpreis ECONOVIUS, verliehen von der WKÖ, im Rahmen des Staatspreis Innovation ins Burgenland und konnte sich gegen vier Unternehmen durchsetzen.

Die Jurymitglieder
·        Mag. Gerfried Brunner – Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh, Leitung Geschäftsfeld Kredite, Kofinanzierungen)
·        Prof. (FH) DI Dr. Christian Büll – FH Burgenland GmbH, Departmentleitung, Studiengangsleitung Informationstechnologie und –management
·        Mag. Michael Gerbavsits – Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH
·        Christina Glocknitzer, M.A. –  Prokuristin Seal Maker Produktions- und Vertriebs GmbH
·        DI Marcus Keding – Geschäftsführer der Forschung Burgenland GmbH
·        Mag. Harald Polak – FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH, Stv. Bereichsleitung Basisprogramme
·        DI Dr. Raphael Pruckner – Technische Universität Wien, Research und Transfer Support
·        Mag. Lukas Püspök – Geschäftsführer PUSH Ventures, Püspök Group
·        MMag.a Raphaela Reinfeld, MBA – Energie Burgenland AG, Leitung Innovation und Produktentwicklung
·        Dr. Harald Schermann – Direktor-Stellvertreter der Wirtschaftskammer Burgenland
·        Mag. Walter Schneeberger – Chefredakteur ORF-Burgenland

Bildnachweis: Roland Schuller

Pressebild 1 (v.l.n.r.): Vorne: Mag. Michael Gerbavsits (Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH), LH Mag. Hans Peter Doskozil, Ing. Richard Malits (Eigentümer rmDATA GmbH), Jürgen Beiglböck (Geschäftsführer rmDATA GmbH), Mag. Harald Zagiczek (Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH)
Hinten:  Jürgen Strobl (Prokurist rmDATA GmbH), LR Dr. Leonhard Schneemann, Roland Reuter (Prokurist Raiffeisenlandesbank Burgenland), Herbert Kaiser (Landesdirektor UNIQA Insurance Group AG), Andreas Jusits, MSc (rmDATA GmbH) und Paul Kraill (Vizepräsident Wirtschaftskammer Burgenland)

Pressebild 2 (v.l.n.r.): Mag. Harald Zagiczek und Mag. Michael Gerbavsits (Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH), DI David Raidl, MA (RockDoc GmbH), Helmut Krug (Geschäftsführer RockDoc GmbH), Dr. Harald Schermann (Direktor-Stv. Wirtschaftskammer Burgenland), LR Dr. Leonhard Schneemann