Shared Services

Damit sich unsere Unternehmen voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, erbringt die Landesholding Burgenland Leistungen, die von den meisten Landesunternehmen benötigt werden. Durch das zentrale Angebot von Expert:innen ist es möglich, Strukturen zu straffen, Kräfte in den einzelnen Organisationen freizuspielen, Synergien zu erzielen und damit Kosten zu sparen.

Gleichzeitig fördern wir dadurch die Vernetzung und den Austausch von Leistungen und Erfahrungen, um die eigenen Ressourcen besser zu nutzen und eine möglichst hohe Wertschöpfung im Land zu halten.

Durch die Zurverfügungstellung von nachhaltigen Beschaffungslösungen sollen Waren und Dienstleistungen wettbewerbsfähig zu den bestmöglichen Konditionen für die gesamte Unternehmensgruppe eingekauft werden.

Mit unserer professionellen zentralen Beschaffung handeln wir effizient, sorgfältig und werteorientiert.

Die Landesholding Burgenland erhöht durch einheitliche Berichts - Standards und laufendem Monitoring die wirtschaftliche Transparenz und Effizienz der einzelnen Konzern - Gesellschaften.

Die gemeinsame Buchhaltung erlaubt allen den Zugriff auf umfassendes Know-how und Finanzkompetenz.

Compliance bedeutet für uns die Einhaltung von Gesetzen, unternehmensinternen Richtlinien, Verhaltenskodices und sonstigen organisatorischen Geboten und Maßnahmen, die innerhalb unseres Konzerns getroffen werden, dies zum Schutz all unserer Konzerngesellschaften.

Wir können nur dann nachhaltig erfolgreich sein, wenn wir uns integer verhalten, Recht und Gesetze einhalten und zu unseren moralischen und ethischen Grundsätzen stehen. Regelkonformes Verhalten muss eine Selbstverständlichkeit für uns alle sein. 

Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, beraten und unterstützen wir unsere Konzerngesellschaften sowie ihre Mitarbeiter in allen Compliance bezogenen Fragestellungen.

Die Wahrung des Datenschutzes ist für uns die Basis für vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und die Reputation der Landesholding Burgenland als attraktiven Arbeitgeber. Im Landesholding-Konzern werden personenbezogene Daten ausschließlich auf rechtmäßige, faire und transparente Weise verarbeitet und für genau festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben.

Die Stabstelle Datenschutz übernimmt für die Landesholding Burgenland und ihren Tochtergesellschaften insbesondere die Funktion des (Konzern-)Datenschutzbeauftragten, unterstützt die Geschäftsführungen und Abteilungen bei der Umsetzung und Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und erbringt in diesem Zusammenhang umfassende datenschutzrechtliche Beratungsleistungen.

Auf Basis des Energieeffizienzgesetzes (EEffG) wurde im Konzern ein Energiemanagement nach ISO 50001 implementiert, welches die Landesholding gemeinsam mit der Forschung Bgld betreibt.

Das Energie - Leitbild der Landesholding Burgenland und ihrer Tochterunternehmen beschreibt die Vision und die strategischen Ziele auf Basis der Energiestrategie des Landes Burgenland.

Unser Energieleitbild

Durch die koordinierende und steuernde Funktion der Landesholding im Bereich Finanzierungen, können Investitionen in Innovation und Wachstum so effizient wie möglich umgesetzt werden.

Auf Basis einer Dienstleistungsvereinbarung kann jede Tochtergesellschaft Dienstfahrzeuge entsprechend der Fuhrparkrichtlinie unkompliziert abrufen. Die Zusammenführung ermöglicht eine zentrale Steuerung und Einsparungen bei der Verwaltung der Fahrzeuge.

Zielsetzung ist der Betrieb eines gemeinsamen Netzwerkes und einen zeitgemäßen Zustand der IT Infrastruktur sicherzustellen.

Durch die Nutzung gemeinsamer Netzwerkkomponenten, Fileserver, Mailserver und Serverlizenzen, sollen Synergieeffekte genutzt und somit Kosteneinsparungen erzielt werden.

Das zentrale Personalmanagement unterstützt unsere Unternehmen bei der Besetzung vakanter Positionen durch professionell aufgesetztes Recruitingprozess. Durch die erfolgreiche Implementierung von maßgeschneiderten Personalentwicklungsmaßnahmen fördern wir die Weiterentwicklung und Zufriedenheit aller Mitarbeiter:innen der Unternehmensgruppe und begleiten unterstützend und beratend unsere Führungskräfte in ihren Führungsrollen. Darüber hinaus sorgt das engagierte Team für die Vernetzung und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Holding-Unternehmensgruppe.

Exemplarische Dienstleistungen:

  • Personalaufnahme: Recruitingprozess sowie Einzel-Assessment für leitende (GF-) Funktionen
  • Durchführung einer jährlichen Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage
  • Errichtung eins Talent- und Führungskräfte-Pool und Übermittlung von Profilen für dringende Stellenbesetzungen
  • Durchführung einer lizenzierten Potenzialeinschätzungsanalyse für Nachwuchskräfte/High Potentials und Führungskräfte
  • Angebot eines Aus- und Weiterbildungsprogrammes (Trainee, Talent und Leadership) inkl. Job Rotation und Mentoring
  • Begleitung in der Organisationsentwicklung inkl. Erarbeitung von Change-Management Konzepten

Die Rechtsabteilung berät die Geschäftsführungen und Abteilungen in allen juristischen Belangen, unterstützt bei rechtlichen Anfragen, verfasst rechtliche Stellungnahmen, übernimmt die rechtliche Begleitung von Projekten und bildet die Schnittstelle zu Rechtsanwälten und Behörden. Unsere Konzerngesellschaften profitieren von raschen, unbürokratischen und gleichzeitig qualitativ hochwertigen Beratungsleistungen. Dadurch können oft hohe externe Rechtsanwaltskosten zu einem guten Teil eingespart werden.

Exemplarische Beratungsleistungen:

  • Rechtliche Begleitung von Vergabeverfahren
  • Erstellung von Rechtsgutachten aller Art
  • Aufsetzen von Dienstverträgen und Betriebsvereinbarungen
  • Aufsetzen von Kooperationsverträgen zwischen Konzernunternehmen
  • Erstellung von Miet- und Pachtverträgen
  • Rechtliche Unterstützung bei Streitigkeiten mit Lieferanten und Kunden
  • Einträge zum Firmenbuch, zB bei Änderungen im Aufsichtsrat
  • Markenanmeldungen beim Patentamt“

Die Revision führt unabhängige Revisionsprojekte in der Landesholding Burgenland und ihren Tochtergesellschaften durch. Diese befassen sich in der Regel mit der Prüfung der Einhaltung von Gesetzen, Regelungen, Vorgaben, sowie der Grundprinzipien von Ordnungsmäßigkeit, Nachvollziehbarkeit, Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit in der Verwaltung, der Geschäftsprozesse und der Kontrollsysteme der Gesellschaften. Die Revision hat die Aufgabe, die Sicherheit im Konzern zu erhöhen, Risiken zu minimieren, Verbesserungen anzuregen und Mehrwerte zu schaffen.