Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland
Landesholding Burgenland

DIE LANDESHOLDING BURGENLAND

Die Landesholding Burgenland vereint die wichtigsten Unternehmen, an denen das Land Burgenland Beteiligungen hält.


Steuern - Lenken - Vernetzen - Unterstützen

Durch die Vernetzung von unterschiedlichen Gesellschaften und Organisationen und die Optimierung der Strukturen entstehen wertvolle Synergien. Sie ermöglichen nicht nur Einsparungen, sondern schaffen gleichzeitig neuen Bewegungsspielraum für die Zukunft.


Ziel ist es, die eigenen Ressourcen besser zu nutzen, die Wertschöpfung im Land zu halten, den Wirtschaftsstandort zu stärken sowie Innovationen und kluges Wachstum zu fördern.


Die einzelnen Unternehmen profitieren von zentralen Serviceleistungen, können sich auf ihre eigenen Stärken konzentrieren und von den vielfältigen Kompetenzen innerhalb der Holding profitieren.


Die Landesholding Burgenland und ihre Unternehmen verstehen sich dabei als Dienstleister für alle Burgenländerinnen und Burgenländer. Durch ein klares Bekenntnis zu absoluter Serviceorientierung wird die Qualität der Dienstleistungen gesteigert.


Koordinations- und Servicestelle, bestmögliche Unterstützung der Organisationen durch Shared Services

"Ein starkes Bündnis für die Zukunft des Burgenlands"

2016
neue Geschäftsführung & neuer Eigentümerauftrag
8
Geschäftsbereiche
70
Tochtergesellschaften
2,217 Mrd. €
konsolidierte Bilanzsummen
1,751 Mrd. €
Anlagevermögen
4300
Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter
nach Einbringung der KRAGES
461 Mio. €
Eigenkapital im weiteren Sinn
inkl. Baukosten- und Investitionszuschüssen
614 Mio. €
Umsatzerlöse

News aus der Unternehmensgruppe


Land Burgenland: pro mente Burgenland und das Land Burgenland präsentierten neue Projekte

Sozial- und Wirtschaftslandesrat Christian Illedits unterstützt das Projekt „pro mente Auszeit“ / rund 32.500 Euro Landes-Förderung / regionale Wirtschaft profitiert. pro mente Burgenland bietet in Kohfidisch, Lackenbach und Mattersburg Betreuungs- und Wohnmöglichkeiten für psychisch kranke Menschen an. Die Angebote richten sich an Erwachsene ab 18 Jahren. Mit ihrem neuesten Projekt „pro mente Auszeit“ baut pro mente Burgenland sein Angebot weiter aus. Dazu wurde am Csaterberg, Gemeinde Kohfidisch, und am Eisenberg je ein Kellerstöckl erworben, diese werden nun renoviert und umgebaut. „pro mente Auszeit“, so der Projektname, soll ein Angebot schaffen, wo Menschen Zeit und Urlaub in ruhiger Umgebung verbringen können. Langfristig sollen mit diesem Projekt drei Teilzeitmitarbeiter angestellt werden. Das Land Burgenland unterstützt das Projekt mit insgesamt 32.500 Euro. In das Projekt mit eingebunden sind Landesberufsschule Pinkafeld und die Fachschule für Keramik und Ofenbau in Stoob. Schülerinnen und Schüler helfen bei den Umbauarbeiten mit und sammeln wertvolle Praxis. „Durch die beiden Projekte schafft man Inklusion und Integration der Klientinnen und Klienten in die Arbeitswelt. Darüber hinaus werden durch das Projekt Lehrlinge ausgebildet“, betont Sozial- und Arbeitsmarktlandesrat Christian Illedits.

mehr
zur Übersicht
"Wir wollen schlanke und transparente, zukunftsorientierte und leistungsfähige Strukturen, um Mittel für Zukunftsinvestitionen frei zu bekommen und etwas im Land bewegen zu können."
LH Mag. Hans Peter Doskozil